5
(2)

Die Google Search Console sollte auf jeder Webseite eingerichtet sein. Neben Google Analytics 4 gehört sie zu den grundsätzlichen Google Tools. Hier eine schnelle Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Inhaltsverzeichnis
Google Search Console: Was ist das?
Search Console einrichten in 10 Minuten
Google Search Console mit Google Analytics 4 verknüpfen
Daten aus der Search Console in Google Analytics 4 anzeigen
Bing Webmaster Tools gleich mit einrichten
Bing Webmaster Tools: Was ist das?
Bing Webmaster Tools einrichten

Google Search Console: Was ist das?

Die Suchkonsole ist ein kostenloses SEO-Tool. Damit lassen sich wichtige SEO-Daten aus der Google-Suche ableiten. So z.B. unter welchen Keywords wird meine Seite gefunden? Wie häufig wurde auf welches Suchergebnis geklickt? Oder auch welche Seiten sind bei Google indexiert? Auch eine Auswahl von Backlinks zeigt dir die Suchkonsole hierüber an. Zudem meldet die Google Search Console Fehler, die du beheben solltest. Darüber hinaus lassen sich die anderen Google-Tools damit verknüpfen. Dies ist besonders für Google Analytics wichtig. Andernfalls gehen dem Webanalyse-Tool relevante Daten verloren.

Google Search Console einrichten in 10 Minuten

Es gibt mehrere Möglichkeiten die Search Console einzurichten. In dieser Anleitung zeige ich dir die gängigste. Das Ganze dauert nur ca. 10 Minuten. Vorab sei noch gesagt, dass du ein Google-Konto brauchst.

Gehe zunächst auf https://search.google.com/search-console/about?hl=de und melde dich mit deinem Google-Konto an. Am besten, du nutzt nur ein Konto für die Google-Tools, die zu einer Domain gehören.

Google Search Console Startscreen

Google Search Console Startscreen.

Wenn du noch nie eine Webseite bei Google registriert hast, wirst du vom Startscreen begrüßt. Klicke einmal auf den rechten Bereich und trage dort die URL der gewünschten Webseite ein. Wichtig ist hierbei, ob die Webseite später mit oder ohne www in den Suchergebnissen erscheinen soll. Gleiches gilt für https. Denn eine Homepage mit www ist für Google eine andere Seite, als mit www. Schaue also unbedingt nach, wie die genaue URL deiner WordPress-Installation ist.

Solltest du schon einmal eine Webseite registriert haben, siehst du den Leistungsbericht. Um eine neue Website bei Google anzumelden, klicke oben links auf das 3-Strich-Menü, Property suchen und dann Property hinzufügen.

In meinem Fall richte ich eine Subdomain ein. Dafür trage ich rechts https://demo.digitalanalyse.de ein. Ein Schrägstrich hinter .de ist nicht nötig. Klicke dann auf weiter.

Search Console Domain eintragen

Search Console: Die vollständige Domain eintragen.

Nun muss die neue Domain verifiziert werden. Dies geschieht über eine leere HTML-Datei. In dem sich öffnenden Fenster musst du diese HTML-Datei herunterladen.

Search Console HTML-Datei

Die neue Domain wird über eine leere HTML-Datei bestätigt.

Die HTML-Datei muss nun auf den FTP-Server übertragen. Und zwar auf die erste Ebene (Root / Hauptverzeichnis) des Servers. Also dort wo z.B. auch die .htaccess oder die robots.txt abgelegt werden. In meinem Fall liegen die WordPress-Dateien noch in einem separaten Unterordner. Solltest du WP im Hauptverzeichnis installiert haben, kannst du die HTML-Datei auch dort hineinschieben.

HTML-Datei auf Server laden

Die HTML-Datei muss auf den Server geladen werden.

Wieder zurück in der Search Console. Klicke auf Bestätigen.

Search Console bestätigen

Search Console bestätigen.

Hurra! Du hast die Inhaberschaft bestätigt. Klicke dann auf Zur Property. Der Leistungsbericht ist dann noch leer. Warte 24h, bis die ersten Daten dargestellt werden.

Google Search Console mit Google Analytics 4 verknüpfen

Als Nächstes solltest du die Search Console noch mit GA4 verbinden. Ansonsten entgehen Google Analytics 4 einige Daten. Dies ist entscheidend dafür, wie genau Google Analytics ist.

Gehe in der Search Console links unten auf Einstellungen. Wähle in der Mitte Einen Service mit dieser Property verknüpfen.

Search Console Einstellungen

Klicke dann oben auf den Button Verknüpfen. Wähle dann die angelegte Property aus. Weiter. Danach musst du noch den Datenstream bestätigen. Fertig.

Search Console verknüpfen

Search Console mit GA4 verknüpfen.

Daten aus der Search Console in Google Analytics 4 anzeigen

Die Verknüpfung zwischen der Google Search Console und Google Analytics 4 steht. Doch noch werden keine Daten in GA4 dargestellt. Das machen wir jetzt.

Gehe dazu im Menü Berichte (1) ganz unten auf Bibliothek (2). Klicke dann rechts auf den Pfeil (3), um den Kasten Search Console anzuzeigen.

GA4 Bibliothek

Im Kasten selbst steht Nicht veröffentlicht. Die Freischaltung der Daten erledigst du über das 3-Punkt-Menü rechts oben und dann auf Veröffentlichen.

Im Anschluss erscheint im Bericht von Google Analytics 4 ein neuer Menüpunkt Search Console.

Daten aus der Search Console in GA4

Dieser zeigt nun die Daten aus der Google Search Console an. Darunter sind z.B. die Anzahl der Klicks, die CTR, die Impressionen, etc.

Bing Webmaster Tools gleich mit einrichten

Bing gewinnt immer mehr Marktanteile. Richte deshalb auch gleich die Bing Webmaster Tools mit ein.

Bing Webmaster Tools: Was ist das?

Die Bing Webmaster Tools sind das Gegenstück zur Google Search Console. Diese sind ebenfalls kostenlos. Über die Bing Webmaster Tools lassen sich wichtige Kennzahlen aus der Bing-Suchmaschine ableiten. So erfährst du z.B. unter welchen Keywords die Seite gefunden wird? Oder wie häufig auf welches Suchergebnis geklickt wurde?

Bing Webmaster Tools einrichten

Es gibt von Microsoft die Möglichkeit, eine Property aus der Google Search Console zu importieren. Gehe zu https://www.bing.com/webmasters/home und sage Loslegen. Am besten, du nutzt das gleiche Konto, mit dem du auch die Google-Tools eingerichtet hast.

Bing Webmaster Tools Start

Klicke einmal oben links auf die Weltkugel und sage Website hinzufügen. In dem sich öffnenden Fenster klickst du auf Importieren.

Bing Webmaster Import

Property aus der Google Search Console importieren.

Dann muss das Ganze noch einmal bestätigt werden. Genauso wie die Erlaubnis, dass Bing auf die Search Console zugreifen darf. Im Anschluss werden dir die Webseiten angezeigt, die noch nicht in den Bing Webmaster Tools sind. Markiere die entsprechende(n) Domains und sage Importieren.

Bing Import

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Über den Autor

Andi

Ich bin Marketing-Referent und Autor des Buches "Google My Business". Auf digitalanalyse.de schreibe ich über SEO, Online-Marketing und die Digitalwirtschaft.

Alle Beiträge anzeigen